Erwartete Niederlage gegen designierten Meister

Ohne viele Ambitionen ging man in das letzte Heimspiel der Saison, schließlich kam mit dem Tabellenführer und schon lange feststehenden Meisteraus Oberkirch, ein scheinbar übermächtiger Gegner in unsere Halle. Dennoch wollte man hellwach sein und das Spiel auf keinen Fall einfach ab schenken.

Dies gelang am Anfang sogar recht gut und man erzielte schöne Tore im Angriff aber lies dafür die Abwehrarbeit etwas schleifen. So konnten die Jungs das Spiel bis zum 7:10 einigermaßen offen gestalten. Anschließend zeigte sich aber die physische Überlegenheit des Gegners und man wurde nahezu „überrannt“ So lag man bereits zur Pause uneinholbar mit 12:23 zurück.

In der zweiten Halbzeit hatten die Jungs dann auch noch Probleme mit dem eingeharzten Ball und so wollte im Angriff nichts mehr gelingen. Eine Halbzeit zum Vergessen wäre der richtige Titel für den zweiten Spielabschnitt gewesen. So gab es am Ende eine sehr deutliche Niederlage mit 18:44.

Nun gilt es am letzten Spieltag in Seelbach mindestens einen Punkt holen und damit den 5. Tabellenplatz sichern


Beitrag veröffentlicht

in

von

Schlagwörter: